Wertungsspiel mit sehr gutem Erfolg.

Opferbaum. Die Opferbaumer Musikanten nahmen mit 36 Musikantinnen und Musikanten am Wertungsspiel in der Knauf-Halle in Iphofen teil. Nach sehr intensiven Probestunden stellte sich die Kapelle unter Leitung von Thomas Hümpfner den drei Fachjuroren. In der Oberstufe wurde das Pflichtstück „At the Break of Gondwana“ von Benjamin Yeo und das Selbstwahlstück „Cassiopeia“ von Carlos Marques vorgetragen.

Somit stellten die Opferbaumer Musikanten ihr Können und ihre Leistung wiederholt unter Beweis und ernteten hierfür von den zahlreichen Zuhörern kräftigen Beifall. Seit 1982 beweisen sie in dieser hohen Spielklasse immer wieder ihre Fähigkeiten. Bei der Bewertung der Leistungsfähigkeit wurde mit 10 Punkten sogar die höchstmögliche Benotung ausgesprochen.

Für viele jungen Musikanten war es die erste Teilnahme an den Wertungsspielen und somit eine neue Erfahrung. „Solche sehr guten Erfolge sind die Beweise für die kontinuierliche gute Jugendausbildung bei den Opferbaumer Musikanten“, so der Vorsitzende Robert Kremling. Er gratulierte allen Musikanten und dem Dirigenten für diese besondere Leistung.

Im Anschluss wurde bei einem Umtrunk und einer zünftigen Brotzeit der Erfolg gefeiert und die positive und negative Kritik der Juroren analysiert und aufgearbeitet.

Die Verantwortlichen beschließen für die Zukunft weiterhin regelmäßig an Wertungsspielen teilzunehmen.

 

 

Opferbaumer Musikanten 1976 e.V.